Apfelkuchen mit Ingwer | Mürbteig | Backen | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Apfelkuchen mit Ingwer

Zutaten

Mürbteig

  • 250 g Mehl und Mehl zum Bearbeiten
  • 200 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Zucker
  • Fett für die Form

Füllung

  • 1,2 kg Äpfel (säuerliche Sorte)
  • 1 Tl Schale einer unbehandelten Orange
  • 80 g kandierter Ingwer
  • 1 Tl Zimt
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 El Vanille-Puddingpulver

zusätzlich

  • 2 El Zucker
  • 1 Eiweiß (Kl. M)
  • 3 El Milch

Zubereitung

Mürbteig

  • - Mehl auf ein Arbeitsbrett sieben
  • - Butter in kleine Stücke schneiden und auf dem Mehl verteilen
  • - Zucker und eine Prise Salz zugeben
  • - alles zu einer krümeligen Masse verkneten
  • - nach und nach etwas Wasser zugeben, bis Sie einen glatten Teig haben
  • - in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank mindestens zwei Stunden kühlen
  • - einfache geht's mit Hilfe einer Küchenmaschine oder des Handrührers
  • - Teig in zwei Hälften teilen
  • - eine Hälfte auf dem bemehlten Arbeitsbrett ausrollen (ca 32cm Durchmesser)
  • - eine Springform (24cm) fetten und mit Mehl ausstäuben
  • - Teig in die Form geben und den Rand festdrücken
  • - mit einer Gabe einstechen und erneut kalt stellen
  • - zweite Teighälfte ebenfalls ausrollen und zwischenzeitlich kühlen

Füllung

  • - die Äpfel mit einem Sparschäler schälen und mit einem Obstmesser das Kernhaus entfernen und vierteln
  • - fingerdicke Spalten schneiden
  • - kandierten Ingwer mit einem scharfen Messer fein hacken
  • - Ingwerstückchen zusammen mit Zimt, braunem Zucker und der Orangenschale sowie Puddingpulver unter die Apfelspalten mischen
  • - Teig ein paar mal einschneiden, so dass der Dampf entweichen kann
  • - Teigdecke mit Milch bestreichen
  • - den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa eine Stunde backen
  • - auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
  • - mit etwas Zimt-Zucker bestreuen

Anrichten

  • - Kuchen vorsichtig aus der Form lösen
  • - auf eine Kuchenplatte heben
  • - mit einem Tortenmesser Stücke schneiden
  • - lauwarm oder mit Schlagsahne servieren
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.