Deutschlandreise: Heißwecke aus Hamburg | Backen | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Deutschlandreise: Heißwecke aus Hamburg

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 TL abgeriebene Zitroneschale (unbehandelt!)
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Rosinen

Zubereitung:

Mehl mit Zucker, Salz, Zimt, Kardamom und Zitronenschale mischen. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und zusammen mit Butter und Ei zur Mehlmischung geben. Den Teig 5 Minuten lang durchkneten (z. B. mit den Knethaken der Rührmaschine). Rosinen heiß waschen, abtrocknen und unter den Teig mengen. Hefeteig mit etwas Mehl bestreuen und an einem warmen Ort 45 Minuten lang gehen lassen.

Teig mit bemehlten Händen kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Die Rolle in 12 gleich große Stücke schneiden und Brötchen daraus formen. Die Brötchen auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Die Brötchen mit etwas Milch bestreichen und im Backofen auf der mittleren Schiene in 20 Minuten goldbraun backen.

Die Heißwecke schmecken mit Sahne, aber auch mit Marmelade, Honig oder nur Butter.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.