Deutschlandreise: Leipziger Lerchen aus Sachsen | Backen | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Deutschlandreise: Leipziger Lerchen aus Sachsen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Weinbrand
  • 70 g Zucker
  • 125 g Butter
  • Salz

Für die Füllung:

  • 125 g Butter
  • 250 g Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Puderzucker
  • 75 g Mehl
  • 1 EL Stärkemehl
  • 1 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 150 g geriebene Mandeln
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung:

Mehl in eine große Schüssel sieben. Ei, Weinbrand und 1 Prise Salz dazugeben. Den Zucker darüber streuen und zerlassene Butter darüber träufeln. Alles gut verrühren und etwa 30 Minuten stehen lassen.

Für die Füllung die Butter schaumig schlagen. Außer der Marmelade und dem Eiweiß alle anderen Zutaten nach und nach dazugeben. Die 4 Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.

Anschließend den kühl gestellten Teig dünn ausrollen. Kleine Tortenförmchen mit Butter einfetten und mit dem Teig auslegen. Darüber die vorher durch ein Sieb gestrichene Marmelade geben, danach die Füllung. Von den übrig gebliebenen Teigresten zwei Streifen über Kreuz zum Abschluss legen.

Die Lerchen im vorgeheizten Ofen bei etwa 180°C 20 Minuten lang backen.

Die Förmchen stürzen, wobei die Lerchen sofort wieder gedreht werden müssen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.