Flammkuchen mit Sauerkraut und Blutwurst | Flammkuchen | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Flammkuchen mit Sauerkraut und Blutwurst

Zutaten für 3 Portionen:

Für den Teig:

  • 220g Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • ½ TL Salz
  • etwas Mehl zum Ausrollen

Für den Belag:

  • 100g Sauerkraut
  • 1 Wacholderbeere
  • 1 Zwiebel
  • 25g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 75g Schlagsahne
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 100g Crème fraîche
  • 1 ½ TL Senf (mittelscharf)
  • 100g Blutwurst (luftgetrocknet)
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, 2 EL Öl, Eigelb, Salz und 100 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl bestreichen und 30 Minuten in Folie gewickelt bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Für den Belag das Sauerkraut in ein Sieb geben, kurz mit kaltem Wasser abspülen und mit den Händen etwas ausdrücken. Wacholder grob zerstoßen. Zwiebel abziehen und würfeln. Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel, Wacholder und Lorbeer darin andünsten. Sahne und Gemüsebrühe dazugießen und bei starker Hitze etwa 5 Minuten ohne Deckel einkochen lassen. Das Sauerkraut dazugeben und darin erwärmen.

Den Backofen auf 250 Grad erhitzen. Ein Backblech dabei im Ofen lassen, damit es ebenfalls mit heiß wird. Teig auf wenig Mehl sehr dünn zu einem großen oder 3 kleinen Fladen ausrollen und auf das heiße Backblech aus dem Ofen legen. Crème fraîche und Senf verrühren, den Teig gleichmäßig damit bestreichen. Sauerkraut darauf verteilen. Die Pelle von der Wurst entfernen, die Blutwurst in dünne Scheiben schneiden und auf dem Sauerkraut verteilen.

Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene etwa 6-8 Minuten backen. Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Zum Servieren auf den Flammkuchen streuen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.