Das fantastische Aroma bei KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Das fantastische Aroma

Senf steht generell für Schärfe. Durch die Zugabe von süßen oder fruchtigen Aromen erhält jeder Senf jedoch eine einzigartige aromatische Würze, die pur als Brotaufstrich oder in Kombination mit Soßen ein absolutes Geschmackserlebnis garantieren.

Dabei sind der Phantasie und Kreativität der Senfkomponisten keine Grenzen gesetzt. Sternekoch Alfons Schuhbeck zum Beispiel mischt die scharfe Saat mit Feige und Walnuss oder Honig und Dill. Und in der Remstaler Senfmanufaktur aus dem Hause WürzWerk kamen unter anderem Aprikosen, Orangen und auch Kirschen zum Einsatz.

Der Klassiker aus Bayern

Der klassischste aller süßen Senfs ist mit Sicherheit der bayerische Hausmachersenf. Für diesen Senf werden die Senfkörner nur grob geschrotet, zudem mit braunem Zucker versetzt und in einem heißen Essigsud angerührt. Vor allem in Bayern hat dieser Senf eine lange Tradition. Ein Weißwurstfrühstück (Weißwürste dürfen in Bayern traditionell nicht nach 12 Uhr gegessen werden) ohne süßen Hausmachersenf ist dort wie ein Butterbrot ohne Butter.

Senf steht generell für Schärfe. Durch die Zugabe von süßen oder fruchtigen Aromen erhält jeder Senf jedoch eine einzigartige aromatische Würze, die pur als Brotaufstrich oder in Kombination mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das fantastische Aroma

Senf steht generell für Schärfe. Durch die Zugabe von süßen oder fruchtigen Aromen erhält jeder Senf jedoch eine einzigartige aromatische Würze, die pur als Brotaufstrich oder in Kombination mit Soßen ein absolutes Geschmackserlebnis garantieren.

Dabei sind der Phantasie und Kreativität der Senfkomponisten keine Grenzen gesetzt. Sternekoch Alfons Schuhbeck zum Beispiel mischt die scharfe Saat mit Feige und Walnuss oder Honig und Dill. Und in der Remstaler Senfmanufaktur aus dem Hause WürzWerk kamen unter anderem Aprikosen, Orangen und auch Kirschen zum Einsatz.

Der Klassiker aus Bayern

Der klassischste aller süßen Senfs ist mit Sicherheit der bayerische Hausmachersenf. Für diesen Senf werden die Senfkörner nur grob geschrotet, zudem mit braunem Zucker versetzt und in einem heißen Essigsud angerührt. Vor allem in Bayern hat dieser Senf eine lange Tradition. Ein Weißwurstfrühstück (Weißwürste dürfen in Bayern traditionell nicht nach 12 Uhr gegessen werden) ohne süßen Hausmachersenf ist dort wie ein Butterbrot ohne Butter.

Filter schließen
von bis
Angeschaut