Geräuchertes Wammerl mit Sauerkraut und gebackenen Blutwurstbällchen | Schwein | Fleisch | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Geräuchertes Wammerl mit Sauerkraut und gebackenen Blutwurstbällchen

Zutaten für 6 Personen

Gebackene Blutwurstbällchen:
600 g Kartoffeln, mehlig
2 Eigelb
2 EL Grieß
2 EL Kartoffelstärke
4 Scheiben Frühstücksspeck, gewürfelt und angebraten
150 g Blutwurst, klein geschnitten
1 kl. Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
1 EL Butter
Salz, Chili, Majoran
Semmelbrösel für die Masse und zum panieren
1-2 Eier für die Panade
Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung:

- Kartoffeln mit der Schale kochen, abtropfen und ausdämpfen
- durch eine Presse drücken, mit Eigelb, Grieß, Kartoffelstärke, Salz und Chili würzen
- alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
- die Zwiebel in der Butter anschwitzen, Speck und Blutwurst zugeben
- mit Salz, Chili und Majoran abschmecken
- ca. 2 Minuten erhitzen, damit sich die Zutaten miteinander verbinden können
- die Kartoffelmasse zu kleinen Bällchen formen, platt drücken, mit etwas Masse
füllen und wieder zu einer Kugel formen
- zuerst in Mehl, dann in den Eiern und dann in den Semmelbrösel wälzen
- im heißen Fett ca. 2-3 Minuten ausbacken

Anrichten:
Das Sauerkraut auf den Teller geben, darauf das Wammerl verteilen. Dazu Blutwurstbällchen anlegen und servieren.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.