Involtini mit Pesto und Tomatenragout | Kalb | Fleisch | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Involtini mit Pesto und Tomatenragout

Zutaten für 6 Personen

Pesto Genovese

Involtini und Tomatenragout

  • 12 Kalbsschnitzel
  • 12 Scheiben Parmaschinken
  • 120g Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 200 g Mozzarella
  • Tomatensalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 6 El Olivenöl
  • 6 Tomaten
  • 150ml Weißwein
  • 300 ml passierte Tomaten
  • 2 Zweige Kerbel
  • 7 Zweige glatte Petersilie

Zubereitung

Pesto Genovese

  • - Knoblauch schälen und mit einem scharfen Messer feinhacken oder einen Knoblauchhäksler zu Hilfe nehmen
  • - Basilikumblätter vom Bund zupfen und grob hacken
  • - in der Zwischenzeit die Pinienkern anrösten- Achtung werden schnell zu dunkel!
  • - Parmesan grob reiben
  • - ebenso den Pecorino mit einer Käsereibe grob reiben
  • - alles zusammen in einen Messbecher geben
  • - mit dem Pürierstab fein pürieren
  • - bei Bedarf noch etwas Olivenöl zugeben
  • - mit Chilisalz abschmecken

Involtini und Tomatenragout

  • - die Kalbsschnitzel zwischen Frischhaltefolie mit einem Fleischklopfer plattieren
  • - mit Tomatensalz und Pfeffer würzen
  • - jedes Schnitzel mit einer Scheibe Parmaschinken belegen
  • - Mozzarella trocken tupfen und in Scheiben schneiden
  • - je eine Scheibe Mozzarella auf das Fleisch legen
  • - ein Teelöffel Pesto auf jedem Schnitzel verteilen
  • - die langen Seiten leich einschlagen und das Fleisch zu einer Roulade rollen
  • - mit einem Holzsstäbchen fixieren
  • - Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln
  • - Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Rouladen scharf anbraten
  • - mit Pfeffer und Salz würzen
  • - Knoblauch- und Schalottewürfel zugeben
  • - mit Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen
  • - die passierten Tomaten zugeben
  • - bei geschlossener Pfanne ca 10 Minuten köcheln lassen
  • - währenddessen die Tomaten einritzen, blanchieren und abschrecken
  • - die Haut abziehen und mit einem Tomatenmesser vierteln und entkernen
  • - Petersilienblätter abzupfen und fein hacken
  • - mit den Tomatenvierteln zu den Rouladen geben

Anrichten

  • - Involtini aus der Pfanne nehmen und das Holzstäbchen entfernen
  • - Ragout abschmecken
  • - Tomatenragout auf einem Teller verteilen
  • - die Roulade daraufsetzen
  • - mit Kerbelblättern garnieren
  • - dazu können Sie Reis oder zartweizen servieren
Tags: Italien
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.