Petersfisch in Serranoschinken gebraten auf Paprikagraupen | Petersfisch | Fisch | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Petersfisch in Serranoschinken gebraten auf Paprikagraupen

Zutaten für sechs Personen

Petersfisch in Serranoschinken gebraten:
6 Stck. Filet vom St.-Pierre je 80g
Salz, Cayenne
6 Scheiben Serranoschinken
Öl zum Braten
1 Zweig Thymian

Paprikagraupen:
2 Stck. Schalotten
150 g Graupen
20 g Butter
2 Stck. Paprika, rot
4 cl Weißwein
500 ml Geflügelfond (oder Gemüsebrühe)
Thymian
Salz, Pfeffer

Prosecco-Schaum:
50 ml Weißwein
250 ml Fischfond (oder Fond blanc)
50 g Butter
100 ml Sahne
50 ml Prosecco
Salz, Cayenne

Zubereitung:

Petersfisch in Serranoschinken gebraten:
- die Fischfilets würzen, sehr wenig Salz, und jeweils in eine Scheibe Serranoschinken einwickeln
- die Fischfilets vorsichtig in Olivenöl braten, einen Zweig Thymian zum Braten dazu geben

Paprikagraupen:
- die Paprika schälen und in feine Würfel schneiden
- die Schalotte fein würfeln und in Butter anschwitzen, die Graupen dazu geben
- mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Weißwein ablöschen
- nach und nach mit dem Geflügelfond aufgießen und die Graupen weichkochen
- kurz vor Ende der Garzeit die Paprikawürfel und den fein gezupften Thymian zugeben
- die Graupen sollten schön sämig sein, anschließend abschmecken

Prosecco-Schaum:
- den Weißwein in einem kleinen Topf reduzieren lassen, mit dem Fischfond auffüllen, um 1/3 reduzieren lassen
- die Butter und Sahne zugeben, kurz aufkochen lassen, den Prosecco zugeben und abschmecken
- mit einem Mixstab die Sauce aufschäumen

Anrichten:
- die Graupen in einen tiefen Teller geben
- das St.-Pierrefilet auf die Graupen geben
- die Sauce um den Fisch geben, mit Thymian garnieren

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.