Rinderspieße mit grünem Spargel | Spargel | Gemüse | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Rinderspieße mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Personen:

  • 600g Rinderfilet
  • 1 TL Sumach (Gewürz aus den säuerlichen roten Sumach-Beeren)
  • 2 Msp. Pul Biber (getrocknete, zerstoßene Chilischoten)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Granatapfel
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 2 EL Pinienkerne
  • 250g Zucchini
  • 600g grüner Spargel
  • 8 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Fleisch in 2 Zentimeter große Würfel schneiden und auf 8 Holzspieße stecken. Spieße in eine flache Form oder Auflaufform legen. Sumach und Pul Biber mit 4 TL Öl verrühren. Die Spieße damit einpinseln und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren). Aus dem Granatapfel einige Kerne zum Garnieren lösen, dann die Granatapfelhälfte wie eine Orange auspressen.

Granatapfelsaft in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen lassen. Saft mit Salz und Pfeffer verrühren, das restliche Olivenöl unterschlagen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zucchini waschen, trockenreiben, putzen und in lange Scheiben schneiden.

Grünen Spargel putzen, das untere Drittel schälen, die Stielenden abschneiden und die Stangen längs halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 5 Zentimeter lange Stücke schneiden. Eine Grillpfanne erhitzen. Zucchini, Spargel und Frühlingszwiebeln darin rundherum ohne Fett goldbraun grillen, in eine Schüssel geben und mit 3/4 der Granatapfelsauce mischen.

Die Spieße aus der Sauce (Marinade) heben, abtropfen lassen und in der heißen Grillpfanne rundherum etwa 4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse auf 4 Teller verteilen, die Spieße dazulegen, mit restlicher Sauce beträufeln, mit Granatapfel- und Pinienkernen bestreuen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.