Rosmarin-Crème-Brûlée mit Pesto und Pflaumen | Crème brûlée | Desserts | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Rosmarin-Crème-Brûlée mit Pesto und Pflaumen

Zutaten für 6 Personen

Crème Brûlée

Kompottpflaumen

Süßes Pesto

  • 3 EL Traubenkernöl
  • 20 g weiße Kuvertüre
  • 1 Bio-Zitrone
  • 10 g Pinienkerne
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 EL Puderzucker

Deko

  • frische Basilikumblätter
  • frische Rosmarinzweige
  • etwas Puderzucker

Zubereitung

Crème Brûlée

  • - die Sahne und Milch mischen
  • - aufkochen lassen
  • - Vanilleschote ausschaben
  • - das Mark mit dem Zucker und dem Sternanis mischen
  • - zu der Sahnemilch geben
  • - erneut aufkochen
  • - vom Herd nehmen
  • - Ofen vorheizen auf 140°C
  • - die Eier trennen
  • - das Eigelb gut verquirlen und unter ständigem Rühren in die lauwarme Sahnemilch geben
  • - durch ein feines Sieb gießen
  • - den Rosmarin sehr fein hacken und zugeben
  • - die Sahnemilch in 6 große Brûléeschälchen geben und in den vorgeheizten Ofen stellen
  • - die Creme ca. 1/2 Std. stocken lassen
  • - aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen
  • - kurz vor dem Servieren mit weißem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner abflämmen

Pflaumen

  • - den Rotwein mit Zucker, Sternanis und der Zimtstange aufkochen
  • - die Pflaumen entkernen in Spalten schneiden, zufügen, mit Zwetschgenschnaps übergießen
  • - sofort flambieren
  • - alles kurz aufköcheln lassen
  • - die Pflaumen aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen über einem Sieb
  • - die Flüssigkeit zu einem Sirup einkochen
  • - den abgetropften Saft der Pflaumen wieder dazugeben
  • - dann die Zimtstange und den Sternanis entfernen
  • - den Sirup mit einer Prise Zimt abschmecken
  • - die Pflaumen wieder in den Sud geben, darin glasieren und abkühlen lassen
  • - die Pinienkerne anrösten und mit den Pistazien grob hacken
  • - erst kurz vor dem Anrichten die Nüsse unter das Kompott mischen

Süßes Pesto

  • - die Kuvertüre raspeln
  • - die Pinienkerne rösten und grob hacken
  • - die Zitrone mit einer Zitronenpresse auspressen
  • - das frische Basilikum grob hacken
  • - alle Zutaten mit Puderzucker und Traubenkernöl (mit dem Zauberstab) pürieren

Anrichten

  • - Auf die abgeflämmte Crème Brûlée dekorativ einige Spalten Pflaumen legen
  • - mit Saft und Nüssen überziehen
  • - etwas vom Pesto aufstreichen
  • - mit den frischen Basilikumblättchen und Rosmarinzweigen dekorieren
  • - mit Puderzucker bestreuen
  • - das restliche Pesto und Kompott in kleine Schälchen geben
  • - alles zusammen servieren

Tipp

  • - die Crème Brûlée, das Pflaumenkompott und auch das Pesto kann bereits einen Tag vorher zubereitet werden
  • - das Abflämmen wird kurz vor dem Servieren gemacht
  • - die Pinienkerne und Pistazien erst kurz vor dem Servieren unter das Pflaumenkompott mischen
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Schuhbeck Sternanis Dose 30 g Schuhbeck Sternanis Dose 20 g
Inhalt 20 Gramm (9,50 € * / 100 Gramm)
1,90 € * 4,20 € *