Thunfischröschen mit Gurken und Wasabi-Mousse | Thunfisch | Fisch | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Thunfischröschen mit Gurken und Wasabi-Mousse

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleine Limette
  • 1 TL Zucker
  • 2 Blätter Gelatine
  • 250g Crème fraîche
  • 2-3 TL Wasabi-Paste
  • 2 Eier
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 200g Thunfischfilet
  • 1 Salatgurke
  • 20g eingelegter Ingwer
  • je 1 TL weiße und schwarze Sesamsamen
  • 1/2 Kästchen Gartenkresse

Zubereitung:

Die Limette heiß abwaschen, abtrocknen und dann die Schale fein abreiben. Ungefähr 2 Esslöffel Saft auspressen und mit dem Zucker erhitzen. Die Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der warmen Limettenmischung auflösen. Die Crème fraîche, die Limettenschale und 2 bis 3 Teelöffel Wasabi-Paste unterrühren.

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Den Eischnee behutsam unter die Wasabi-Creme heben. Die Mousse mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle in Gläser füllen und für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Thunfischfilet waschen, trocken tupfen und fest in Frischhaltefolie wickeln. Dann circa 1 Stunde tiefkühlen. Den Thunfisch aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem scharfen Messer oder einer Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden. Jede Scheibe nochmals halbieren. Gurke waschen und der Länge nach in dünne, lange Scheiben hobeln. Auf jede Gurkenscheibe etwas eingelegten Ingwer verteilen. Darauf je 3 bis 4 halbe Thunfischscheiben leicht überlappend legen. Belegte Gurkenscheibe jeweils aufrollen und mit einem kleinen Holzspieß feststecken.

Die Mousse aus dem Kühlschrank nehmen. Auf jede Mousse je 1 Thunfisch-Rose setzen und mit schwarzem und weißem Sesam bestreuen. Die Kresse abschneiden, die Thunfisch-Rosen damit garnieren und servieren.

Tags: Valentinstag
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.