Valentinstag Menü: Filet Steak mit Feigen-Portwein-Sauce und Bandnudeln | Rind | Fleisch | Rezepte | KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Valentinstag Menü: Filet Steak mit Feigen-Portwein-Sauce und Bandnudeln

Zutaten für 2 Verliebte

  • 2 Filetsteaks vom Rind (mind. 200 g je Stück)
  • 4 reife Feigen
  • 2 cl Portwein
  • 250 ml Kalbsfond
  • 500 g Bandnudeln
  • 1 TL Honig zum Süßen
  • etwas Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Muskatnuss
  • Etwas Koriander
  • Grobes Meersalz

Zubereitung

Die Steaks ca. eine halbe Stunde vor Kochbeginn aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem hitzeresistenten Teller bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Den Backofen auf rund 80° Umluft vorheizen und die rohen Steaks samt Teller rund 25 Minuten in den Ofen geben. Nach der Hälfte der Slow Cooking Backzeit wenden.

In der Zwischenzeit die Feigen schälen und in gleichgroße Stücke schneiden. Dann den Portwein und den Honig in einem kleinen Topf aufkochen und die Feigenstücke hineingeben. Alles für insgesamt 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen und mit dem Kalbsfond ablöschen. Dann die Feigen mit dem Pürierstab pürieren bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Chili abschmecken.

Während die Feigen-Portwein-Sauce köchelt, einen Topf mit gesalzenem Nudelwasser aufstellen und die Bandnudeln ca. 8-10 Minuten bissfest garen.

In der Zwischenzeit die Filet Steaks aus dem Ofen nehmen und eine Grillpfanne mit etwas Butterschmalz heiß werden lassen. Die Steaks erst in die Pfanne geben, wenn diese auf dem Hitzemaximum ist. Von jeder Seite 3, maximal 4 Minuten anbraten, bis eine schöne, dunkle Kruste entstanden ist. Anschließend die Filet Steaks nochmals für ca. 8 Minuten mit einem Schälchen Wasser im Backofen lassen, damit sie nicht trocken werden. Das ideale Filet Steak ist innen eher rot als rosa! Achten Sie daher unbedingt auf gute Fleischqualität.

Anrichten

Auf einem großen Teller einen Spiegel aus der Feigen-Portwein-Sauce herstellen und die Bandnudeln als kleines Nest seitlich darauf platzieren. Dabei die Mitte des Tellers freilassen. Dann das heiße Filet Steak auf die Mitte des Saucenspiegels geben. Erst dann das Steak mit etwas grobem Meersalz bestreuen, um den Geschmack noch deutlicher hervorzuheben. Als Deko eignet sich ein kleiner Korianderzweig.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.