Zassenhaus Hackblöcke bei KochLand.de
Hotline +49 (0) 991 29 62 700 - Kostenloser Versand ab 30€ Warenwert - Alle gängigen Zahlarten

Zassenhaus Hackblöcke

Zum darauf Rumhacken!

Hackblöcke von Zassenhaus

Kochen fängt beim Schneiden an- und Zassenhaus Hackblöckedeshalb ist eine gute Unterlage unerlässlich. Robust sollte sie sein, aber trotzdem weich, damit das Schneidewerkzeug, im Normalfall also das Messer, keinen Schaden nimmt. Hackblöcke sind so.

Die Zassenhaus Hackblöcke werden immer aus Stirnholz gefertigt. Für die Herstellung von Stirnholz wird Holz nicht wie üblich längs zum Stamm, sondern quer zum Stamm geschnitten. Anschließend wird es in Würfel zerlegt und so aneinander gesetzt, dass die Jahresringe des Baumes von oben sichtbar sind.

Die sichtbaren Jahresringe erzeugen ein sehr reizvolles Muster und bieten gleichzeitig eine Vielzahl von Vorteilen. Für Schneidebretter ist diese Art der Herstellung besonders gut, da Schnitte die Fasern zerteilen und nicht zerschneiden. Die Fasern von Brettern aus Stirnholz schließen sich durch Feuchtigkeit und neue Schnitte wieder, dass Schneidebrett bleibt daher optisch über Jahre hinweg ansprechend.

Durch die Lage der Fasern verteilt sich der große Druck beim Hacken besser und tiefes Eindringen in das Holz schädigt es nicht so wie normale Schneidbretter. Durch die kapillare Wirkung der Fasern wird Feuchtigkeit schneller eingezogen und abgegeben. Die natürliche antibakterielle Wirkung des Holzes wird mit Hilfe der Eigenschaften verbessert.

Im KochLand-Sortiment finden Sie außerdem Hackblöcke der Marken Mitheis und Kai sowie natürlich eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Kochmessern.

Zum darauf Rumhacken! Hackblöcke von Zassenhaus Kochen fängt beim Schneiden an- und deshalb ist eine gute Unterlage unerlässlich. Robust sollte sie sein, aber trotzdem weich, damit das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zassenhaus Hackblöcke

Zum darauf Rumhacken!

Hackblöcke von Zassenhaus

Kochen fängt beim Schneiden an- und Zassenhaus Hackblöckedeshalb ist eine gute Unterlage unerlässlich. Robust sollte sie sein, aber trotzdem weich, damit das Schneidewerkzeug, im Normalfall also das Messer, keinen Schaden nimmt. Hackblöcke sind so.

Die Zassenhaus Hackblöcke werden immer aus Stirnholz gefertigt. Für die Herstellung von Stirnholz wird Holz nicht wie üblich längs zum Stamm, sondern quer zum Stamm geschnitten. Anschließend wird es in Würfel zerlegt und so aneinander gesetzt, dass die Jahresringe des Baumes von oben sichtbar sind.

Die sichtbaren Jahresringe erzeugen ein sehr reizvolles Muster und bieten gleichzeitig eine Vielzahl von Vorteilen. Für Schneidebretter ist diese Art der Herstellung besonders gut, da Schnitte die Fasern zerteilen und nicht zerschneiden. Die Fasern von Brettern aus Stirnholz schließen sich durch Feuchtigkeit und neue Schnitte wieder, dass Schneidebrett bleibt daher optisch über Jahre hinweg ansprechend.

Durch die Lage der Fasern verteilt sich der große Druck beim Hacken besser und tiefes Eindringen in das Holz schädigt es nicht so wie normale Schneidbretter. Durch die kapillare Wirkung der Fasern wird Feuchtigkeit schneller eingezogen und abgegeben. Die natürliche antibakterielle Wirkung des Holzes wird mit Hilfe der Eigenschaften verbessert.

Im KochLand-Sortiment finden Sie außerdem Hackblöcke der Marken Mitheis und Kai sowie natürlich eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Kochmessern.

Filter schließen
von bis
Angeschaut